Bilder bewegen

Die Ausstellung ist eröffnet! Seit dem 17. März (bis zum 21. Mai 2017) sind die im Projekt entstandenen Kunstwerke und der Trickfilm „Unterwegs“ im Rahmen der Ausstellung Republik der Kinder im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud  zu sehen!

Ali, Yamen, Meena, Zhanet, Fahad, Shaimaa, Patrycja, Mohamad, Nashwan, Majd, DoletKhan, Ana Sofia, Desislava, Aliaa, Mitko und Zana sind Kinder zwischen 10 und 16 Jahren. Sie kommen aus Afghanistan, Bulgarien, dem Iran, Irak, aus Polen, Portugal und Syrien. In Köln besuchen sie die Vorbereitungsklasse des Gymnasiums Kreuzgasse.Bilder bewegen Portraits

In der Ausstellung „Republik der Kinder“ haben sie Bilder aus der Zeit des Barocks kennengelernt und in ihnen ganz unterschiedliche Themen entdeckt: Familie, Reise und Heimat, Architektur und Traumwelten, Reichtum und Überfluss an Lebensmitteln und auch Freundschaft und die Begegnung mit Tieren.

Begleitet von den Lehrerinnen der Museumsschule Köln Anja Hild und Alexa Schink, der Filmemacherin Andrea Schultens und der Künstlerin Marit Mertin haben die Kinder sich auf den Weg gemacht, diese Themen in der Stadt wiederzufinden und zu erkunden. Sie haben den Bahnhof besucht, waren im Dom und in der Kirche St. Gereon, am Rhein, haben im Tierpark die Tiere gestreichelt und in der Philharmonie ein Konzert gehört. Bei diesen Ausflügen sind viele Fotos und Tonaufnahmen entstanden. Angeregt von den Kunstwerken im Museum und ihren Erlebnissen unterwegs haben die Kinder viele eigene Bilder und einen Animationsfilm geschaffen. Sie erzählen damit die Geschichte ihrer Reise durch die Stadt, in der sie jetzt leben.

Aus den Kunstwerken, Fotos, gesammelten Materialien und den Geschichten der Kinder wird zudem ein Buch entstehen. Die Buchherstellung wird unterstützt von „KOMM-An NRW“ des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales NRW.

Dank gilt der Kunstlehrerin Viola Kügler, dem Klassenlehrer Robert Bliedung und der Lehrerin Angela Gralla für ihre Unterstützung und Begleitung, Steffi Krohmann für ihre Hilfe beim Animationsfilm, Frau Dr. Sevcik für die Einladung in die „Republik der Kinder“ sowie dem Erzbistum Köln, das im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn das Projekt gefördert hat.